Unternehmenszahlen
  • 30.000 Quadratmeter Produktionsfläche

  • 5 hochmoderne und vollautomatisierte Produktionslinien

  • 5 Lackierlinien mit fortschrittlichen Reinigungssystemen

  • 15 Millionen Stück jährliche Produktionskapazität

  • 90% unserer Produktion werden exportiert. Ein Großteil hiervon an seit jeher anspruchsvolle Märkte: Nordeuropa und die USA

  • 40 Länder im Vertriebsnetz

  • 4 Kontinente wohin Illa-Produkte exportiert werden

Antihaftbeschichtung wird auf die Pfannen aufgetragen

Technologie und Produktion

Qualität auf höchstem Niveau ist Illas Grundleitsatz bei der Herstellung unseres Kochgeschirrs, das ausschließlich in Italien gefertigt wird. Kein Detail wird außer Acht gelassen, die eingesetzten Technologien werden kontinuierlich weiterentwickelt.

Unser hochautomatisiertes Produktionswerk gehört zu den modernsten und innovativsten der Branche - hier wird jegliche Art von Kochgeschirr mit Antihaftbeschichtung produziert. Qualität und Innovation gehen einher mit der sorgfältigen Auswahl der Rohstofflieferanten – nur europäische bzw. EU-zertifizierte Hersteller.

Antihaftbeschichtete Töpfe und Pfannen aus Aluminium werden mithilfe von hochmodernen Pressen perfektionsgetreu geformt.

Strenge Qualitätskontrollen vervollständigen den Produktionszyklus – von den Rohstoffen bis hin zum fertigen Kochgeschirr – und sorgen für höchste und zuverlässig eingehaltene Qualitätsstandards, was die geringe Zahl der zurückgeschickt Artikel beweist. Illas Hauptkunde hat in den letzten 25 Jahren mehr als 50 Millionen Einheiten gekauft - nur sehr wenige hiervon wurden zu-rückgeschickt. Von unserem zweitgrößten Kunden wurde in den letzten fünf Jahren kein Produkt zurückgegeben.

Seit jeher verwenden wir für die Herstellung von Töpfen, Pfannen, Kasserollen und Servierpfannen ausschließlich Aluminiumscheiben - abgesehen von der hervorragenden Wärmeleitfähigkeit ist diese Art von Kochgeschirr zudem leicht und handlich.

Aluminium erreicht in kürzerer Zeit höhere Temperaturen und bietet eine gleichmäßige Wärmeverteilung über die gesamte Oberfläche des Kochgeschirrs, was einem besseren Garen der Speisen führt.

Pressen wird hierbei als Produktionsverfahren eingesetzt. Mit gepresstem Aluminium – also nicht druckgegossenem Material – lassen sich kleine Lufteinschlüsse in der Antihaftbeschichtung vermeiden, die hingegen bei geschmolzenem Aluminium während des Brennvorgangs entstehen können.

Somit weist im Pressverfahren hergestelltes Aluminium-Kochgeschirr eine längere Lebensdauer und bessere Qualität auf als druckgegossenes.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal der Marke Illa.

This site uses cookies, to learn more click here . By clicking OK you accept the use of cookies